2. erfolgreiche Karpfensession am See

2. erfolgreiche Karpfensession beim Angeln auf Karpfen am See

Kurzsession auf Karpfen am Hausgewässer

Nachdem die erste Session auf Karpfen ganz gut verlief, dachte ich mir, häng ich gleich eine 2. Session auf Karpfen hinterher. Gesagt getan. Am Montag fuhr ich gleich nach der Arbeit an mein Hausgewässer und fütterte ca 2 Kg Boilies. Wie immer zwei verschiedene Sorten eine süße Sorte und eine fischige Boiliesorte. Diesmal gezielt keine Partikel un zudem ließ ich einen Tag Pause zwischen dem Füttern auf Karpfen. Am Mittwoch fuhr ich direkt nach der Arbeit nach Hause, packte mein Karpfentackle ins Auto und fuhr an mein Hausgewässer, um wie geplant auf Karpfen zu fischen. Den ganzen Tag regnete es, aber zum Glück hörte es abends auf. Das Karpfentackle wurde schnell auf den Trolley verladen und ab ans Wasser.Karpfenruten auf Banksticks

Schnell wurden die Banksticks aufgebaut und die Karpfenruten montiert und beködert.

Boilies gedippt

Eine Karpfenrute wieder mit einem Sinker und die Zweite mit einem Schneemann bestehend aus einem Sinker und einem Pop Up Boilie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gegen 19.00 Uhr waren Karpfenruten platziert und alle Köder im Wasser. Gegen 22.30 Uhr ertönte mein Bissanzeiger das erste Mal sehr zaghaft. Schnell setzte ich den Anhieb. Nach kurzem Drill konnte ich einen fetten Brassen landen, den ich sofort releaste. Schnell wurde wieder ein Schneemann montiert und ab auf meinen Karpfenspot geworfen. Die ganze Nacht passierte dann leider nichts mehr.

28 Pfund Karpfen

28 Pfund Karpfen

Plötzlich, es war grad 5.00 Uhr lief die linke Karpfenrute mit einem Vollrun ab. Der Bissanzeiger piepte aus dem letzten Loch. Schnell raus aus dem Schlafsack und…. der Anhieb saß. Der Karpfen nahm trotz festgestellter Bremse zügig Schnur von meiner Rolle. Erst nach etwa 15min konnte ich sehen, mit was ich es zu tun hatte. Ein schöner Schuppenkarpfen näherte sich ausgedrillt meinem Unterfangkescher. Eine kurze Flucht noch, dann konnte ich den Schuppi sicher über den Unterfangkescher ziehen.

 

 

 

 

 

 

 

Catch & Release

Catch & Release

Vorsichtig wurde er auf der Abhakmatte abgelegt und der Karpfenhaken vorsichtig gelöst. Nun konnte ich den Schuppi wiegen. Bei 28pfd blieb die Waage stehen. Mein schwerster Karpfen bis jetz aus diesem Gewässer. Noch schnell ein paar Fotos gemacht, und schon konnte er vorsichtig zurückgesetzt werden. Da es mittlerweile kurz vor halb 7 war packte ich zusammen da die Arbeit Anstand.

Eine 2. schöne Session mit einem sehr schönen Schuppenkarpfen.
Hoffe der Bericht hat Euch gefallen. Bis bald…..

Euer Angeln auf Karpfen Team

Tags:

No comments yet.

Leave a Reply