Archive | Karpfenköder RSS feed for this section

Futtermix fürs Karpfenangeln im Frühjahr

Angeln auf Karpfen: Futtermix fürs Karpfenangeln im Frühjahr

So lockt ihr die Karpfen im Frühling schnell an den Futterplatz

Futtermix für Karpfen

Futtermix für Karpfen

Dieses Mal zeige ich euch, wie ihr Karpfen schnell an den Futterplatz lockt und so auch gerade in der noch kalten Jahreszeit gut fangen könnt. Zu allererst solltet ihr euch eine Angelstelle am Gewässer suchen, die relativ flach ist und in der Ihr Karpfen vermutet. Wir suchen uns dazu meistens die flachste Stelle im See aus und halten mittels Polbrille an einem sonnigen Tag Ausschau nach den Karpfen. Wenn wir Karpfen in diesem flachen Bereich gesehen haben, starten wir mit dem Füttern auf Karpfen vor dem eigentlichen Karpfenangeln. Beim Karpfenangeln im Frühjahr sind dabei keine großen Futteraktionen erforderlich, da die Karpfen ebenso wie die anderen Weißfische noch nicht viel Nahrung aufnehmen und wir die Karpfen ja nur anlocken aber nicht sättigen wollen. Aus diesem Grund verzichten wir beim Karpfenangeln im Frühjahr auch weitgehend auf Boilies und füttern bevorzugt mit Pellets z.B. Pelzer Sushi Chunks auf Karpfen an. Den Pellets fügen wir meistens noch 1-2 Dosen Mais beim Anfüttern bei und fertig ist der reich gedeckte Tisch für die Karpfen. In unserem 20ha See mit gutem Karpfenbestand füttern wir meistens 2 Tage vor dem Angeln mit 1kg Sushi Chunks und 1-2 Dosen Mais pro Tag an, um die Karpfen zum Fressen anzuregen. Beim Angeln verwenden wir dann sowohl Dosenmais als auch Chunks als Hakenköder beim Karpfenangeln und bekommen auf beides Bisse.

Viel Spaß beim Ausprobieren und viel Erfolg beim Karpfenangeln im Frühjahr im Flachen.

 

 

Karpfenangeln mit Schwimmbrot

Karpfenangeln mit Schwimmbrot

Besonders im Sommer stehen die Karpfen bei strahlendem Sonnenschein gern an der Oberfläche und unsere meist am Grund oder kurz darüber angebotenen Boilies finden insbesondere tagsüber wenig bis keine Beachtung bei den kapitalen Karpfen. Beim Karpfenangeln im Sommer verwenden wir daher gern einen aufgrund des Hypes um Boilies vielfach in Vergessenheit geretteten Köder zum Karpfenangeln: das gute alte Schwimmbrot als Karpfenköder. Schwimmbrot ist ein guter Karpfenköder zum Angeln auf Karpfen an der Oberfläche wie bereits unsere Väter und Grossväter wussten. Allerdings muss das Schwimmbrot dazu richtig vorbereitet und an der richtigen Karpfenmontage angeboten werden. Legen Sie dazu am besten 300-400g Graubrot oder Weißbrot für 1-2Tage in einen zugebunden Gefrierbeutel. Nach dieser Zeit ist das Brot sehr zäh geworden und hat eine gummiartige Konsistenz. Diese Konsitenz macht das perfekte Schwimmbrot zum Karpfenangeln aus. Reißen sie ein ca. 2x3cm großes Stück Schwimmbrot ab und ködern Sie es so an, dass die Hakenspitze aus der weichen Seite des Schwimmbrotes herausschaut. Sie können das Schwimmbrot nun noch nach Bedarf mit Lockstoff besprühen oder dippen z.B. In einem Boiliedip. Als Karpfenhaken zum Angeln mit Schwimmbrot nehmen wir einen Karpfenhaken der Hakengröße 1-4, den wir an ein ca. 1m langes 0,25-0,35mm monofiles Vorfach binden. Wenn die Karpfen in Wurfweite sind, würde ich auch auf Wasserkugeln, Bulbos und Co. verzichten und den Haken direkt an die Hauptschnur binden, damit die Karpfen beim Angeln mit Schwimmbrot keinen Verdacht schöpfen. Um die Wurfweite zu erhöhen, können Sie das Schwimmbrot vor dem Auswurf auch kurz ins Wasser tauchen, um das Gewicht zu erhöhen. Zur Unterstützung der Schwimmfähigkeit des Schwimmbrots sollten Sie auf Bebleiung und Wirbel weitgehend verzichten und die ersten Schnurmeter fetten. Um die Karpfen in Beisslaune zu bringen sollten Sie einige Stücke Schwimmbrot ins Wasser werfen, um die Karpfen anzulocken. Die Bisse beim Karpfenangeln mit Schwimmbrot kommen meist überraschend und rabiat, dennoch sollten Sie mit dem Anhieb ca. 2-3Sekunden warten, nachdem der Karpfen das Schwimmbrot eingesaugt hat. Wer keine Lust hat 1-2 Tage vor dem Karpfenangeln mit Schwimmbrot seinen Köder für Karpfen vorzubereiten, der kann auch auf fertig Vorbereitetes Schwimmbrot aus dem Angelladen zurück greifen und zum Beispiel von Pelzer das Swim Bread verwenden, da zusätzlich bereits aromatisiert ist und sehr lange an der Oberfläche schwimmt.

Viel Spaß beim Karpfenangeln mit Schwimmbrot

Beschnittene Boilies am Karpfenrig zum Karpfenangeln

Beschnittene Boilies am Karpfenrig zum Karpfenangeln

Karpfen lieben Boilies und Karpfenangler lieben Boilies ebenfalls, da diese unerwünschten Beifang wie Brassen oder Plötzen weitgehend fernhalten. Um die Boilies als Karpfenköder attraktiver zu machen, sollte man die Boiies beschneiden. Dabei wird von den als Hakenköder verwendeten Boilies der süßeste Milimeter mit einem scharfen Messer entfernt, so dass die Lockstoffe noch schneller aus den Boilies in das Wasser abgegeben werden können. Weiterhin werden auch Boiliedips und andere Lockstoffe für Karpfen besser von den beschnittenen Boilies aufgenommen. Dippen Sie daher am besten ihre beschnittenen Boilies wie gewohnt einige Minuten in einem Boiliedip. Als Boiliedip zum Dippen von Boilies nehmen wir gern die Mosella Stippdips, die eigentlich für Maden, Mis oder Würmer gedacht sind und daher etwas zähflüssiger als normale Boiliedips für Boilies sind. Ausserdem nehmen wir auch die Pelzer Boiliedips sehr gern, da wir als Ready Mades auch meistens mit Pelzer Boilies fischen und somit immer den perfekt Boilie passenden Boiliedip zur Hand haben. Aber auch Experimente wie ein Fischiger Boiliedip kombiniert mit einem süssen Boilie führten zu guten Erfolgen beim Karpfenangeln mit Boilies. Wem das ganze Bes Gneisen der Boilies zuviel Fummelei ist, der kann stattdessen auch mit 2 halben Boilies anstelle eines ganzen Boilies einen ähnlichen, wenngleich aber schlechteren Effekt erzielen. Wir setzen die halben Boilies auch häufig ein, allerdings nur gern zum Abfüttern auf Karpfen. Die beschnittenen Boilies halten fast genauso lange wie normale Boilies am Haar -wir tauschen diese allerdings alle 3-4 Stunden aus, um die Lockwirkung noch weiter zu erhöhen.

Viel Spass beim Karpfenangeln mit beschnittenen Boilies als Karpfenköder

Günstiges Boilierezept für Fischboilies

Günstiges Boilierezept für Fischboilies

Hier möchten wir euch ein sehr gutes und gleichzeitig günstiges Boilierezept für Fischboilies vorstellen, denn Karpfenangeln mit Boilies als Karpfenköder bedeutet meistens Karpfenangeln mit Fischboilies, da Karpfen verrückt nach Fischboilies sind. Wir setzen die Boilies aus diesem Fischboilie Rezept seit gut 8 Jahren zum Karpfenangeln ein und konnten Karpfen bis 45 Pfund fangen. Wir möchten euch daher dieses fängige Boilierezept nicht vorenthalten, damit ihr euch auch vernünftige Karpfenköder abrollen könnt und von unserer jahrelangen Erfahrung beim Karpfenangeln profitieren könnt.

Zutaten für das Fischboilie Boilierezept:
35% Fischmehl oder Forelli
25% Gries
25% Maismehl
5% Salz
10% fein gemahlenes Vogelfutter
100ml Sonnenblumenöl

12 Eier

Alle Zutaten des Fischboilie Rezepts gut vermengen und 10min ziehen lassen, bevor der Mix weiter verarbeitet wird. Danach den Mix mittels einer Boiliegun in Teigwürste pressen und mit einem Boilieroller abrollen. Danach die Boilies ca. 2 min kochen und dann 2 Tage an einem kühlen, trockenen Ort trocknen und einfrieren. Fängiges Boilierezept = Fängige Boilies.

Viel Spaß beim Abrollen und anschließende Karpfen angeln. Wenn ihr mit dem Fischboilie Boilierezept genauso gut gefangen habt wie wir, würde ich mich freuen, wenn ihr mir einige Karpfen Bilder zusenden würdet. Jedes Karpfenbild, dass veröffentlicht wird, wird prämiert. Da wir euch ein sehr fängiges Boilierezept an die Hand geben, werdet ihr sehr gut fangen:-)

Karpfenköder Boilies

Angeln auf Karpfen: Karpfenköder – Boilies

Boilies sind neben Pellets heutzutage die bekanntesten Karpfenköder, die beim Karpfenangeln eingesetzt werden. Boilies sind gekochte Teigkugeln, die relativ hart sind, damit andere Weißfische wie Plötzen oder Brassen diese nach Möglichkeit nicht fressen. Karpfen hingegen haben starke Schlundzähne und können mit diesen die harten Köderkugel problemlos knacken – ähnlich wie die Karpfen dies mit natürlicher Nahrung wie Muscheln, Schnecken,.. analog machen. Boilies gibt es in zahlreichen verschiedenen Ausführungen.

1.) Ready Mades (Fertig Boilies – Standard Boilies): Das sind Boilies, die sofort zum Karpfenangeln eingesetzt werden können. Ready Mades sind mit Konservierer versetzt, so dass diese Fertigboilies nahezu unbegrenzt haltbar sind und mir der Zeit nur härter werden, was die Karpfen aber aufgrund ihrer starken Schlundzähne nicht weiter stört. Diese Boilies geben in der Regel mittelmäßig stark die Lockstoffe ab, halten aber dafür nahezu ewig am Haar beim Karpfenangeln und überstehen auf lange die Attacken ungeliebter Weißfische, so dass Sie ideal fürs Nachtangeln auf Karpfen sind. Zudem sind Fertigboilies ideal zur bevorratung für lange Angeltrips z.B. an große Karpfenseen im Ausland, wenn keine Kühlmöglichkeiten für Freezer Bait Boilies bestehen.

2.) Freezer Baits (Tiefgefrorene Boilies): Als Freezer Baits Boilies werden tiefgefrorene Boilies bezeichnet. Dieser werden ohne Konservierer produziert und sind so aufgetaut nicht unbegrenzt haltbar. Der Vorteil dieser Boilies ist das sie die Lockstoffe schnell an das Wasser abgeben-

3.) Dry Baits (Getrockneten Boilies): Als Dry Bait Boilies werden Boilies bezeichnet, die an der Luft komplett getrocknet werden und so ohne Konservierer unbegrenzt haltbar sind. Diese werden in der Regel aus selbstgemachten Boilies hergestellt. Der Vorteil dieser Boilies ist die unbegrenzte Haltbarkeit. Man sollte diese Boilies  vor dem Angeln in dem Wasser des KArpfengewässers ca. 12 Std. vor dem Karpfenangeln wässern. Sie sind sehr gute für vorsichtige große Karpfen als Karpfenköder geeignet.

4.) Pop Up Boilies (Schwimmende Boilies): Unter Pop Up Boilies versteht man Boilies, die auftreiben. Meist werden diese 1-5cm über dem Grund angeboten und fallen so schneller ins Auge der gründelnden Karpfen am Futterplatz. Seit einigen Jahren werden Pop Up Boilies in weiß oder neon Farben immer beliebter. Auch wir haben super Karpfenfänge mit Neon White Pop Ups oder Fluo Pop Ups in Neon Farben gemacht.

5.) ausbalancierte Boilies z.B. Halb schwimmend / Halb Sinkend Boilies: Darunter versteht man Boilies bzw. Karpfenköder mit je einer Hälfte sinkendem und einer Seite schwimmenden Boilie. Diese ausbalancierten Boilies lassen sich von Karpfen besonders einfach einsaugen, so dass kapitale Karpfen wenig Verdacht bei diesem Karpfenköder schöpfen. Am besten nimmt man einen halben sinkenden Boilie, mit dem auf Karpfen am Futterplatz angefüttert wurde und einen halben auftreibenden weißen oder Neon Farbenen Pop Up